http://www.faz.net/-i7a-9999j

New Work live : Mach den Praxischeck – und gewinne einen Tag bei Zalando!

  • Aktualisiert am

Bild: Zalando

Die Arbeitswelt der Zukunft ist schon heute gegenwärtig. Vor allem Digital-unternehmen treiben die Entwicklungen weiter voran.

          Wer einen Einblick gewinnen möchte, wie eines der bekanntesten E-Commerce-Portale in Deutschland tickt, sollte diese Chance nutzen!

          Der F.A.Z.-Hochschulanzeiger vermittelt exklusiv zur Feier seiner 150. Ausgabe und im Rahmen des Themenschwerpunktes „New Work“ einen ganzen Tag bei Zalando. Lerne das Unternehmen, Fachabteilungen und das Recruiting-Team von Zalando kennen – und vielleicht bist du schon bald Teil des Unternehmens. Der Zalando-Tag wird exklusiv von der F.A.Z.-Hochschulanzeiger-Redaktion begleitet.

          Was ist zu tun? Einfach Unser Titelthema lesen und im Anschluss folgende Frage beantworten:
          New Work verabschiedet sich von regulierten Arbeitsstrukturen, festen Anwesenheitszeiten und klaren Entscheidungsrollen. Offener Austausch und Transparenz werden so zu wichtigen Erfolgsfaktoren für die Unternehmen. Wie viel Prozent ihrer Zeit verbringen Mitarbeiter mit Kommunikation und Meetings?

          a) 60 Prozent
          b) 75 Prozent
          c) 70 Prozent

          Eure Antwort schickt ihr – unter Angabe der Unternehmensbereiche, die euch bei Zalando besonders interessieren – bis zum 11. Mai an redaktion@hochschulanzeiger.de mit dem Stichwort: F.A.Z.-Hochschulanzeiger New-Work-Verlosung.

          Die Gewinner werden durch Los ermittelt. Der Rechtsweg sowie die Barauszahlung des Gewinns sind ausgeschlossen. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen ab 18 Jahren. Mitarbeiter der F.A.Z. GmbH, etwaige Kooperationspartner und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

          Topmeldungen

          Kinder mit digitalen Aufmerksamkeitsfressern

          Smartphone-Verbot an Schulen : Die Aufmerksamkeitsvampire

          Während deutsche Minister und Lehrkörper von der Digitalisierung der Klassenzimmer reden, schicken die Leute im Silicon Valley ihre Kinder auf Smartphone-freie Schulen. Ist das sinnvoll?

          Putin-Merkel-Treffen : Vorsicht vor Halluzinationen

          Moskau ist kein leuchtendes Beispiel in Sachen Friedensbemühungen. Warum Putin jetzt die erstarkenden Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland in ein helles Licht rückt, ist völlig klar. Ein Kommentar.