http://www.faz.net/-i7g-88snx

Consulting : Consulting: Karriere als Quereinsteiger

  • -Aktualisiert am

Fachliche Vielfalt: Immer mehr Juniorberater haben beispielsweise einen Abschluss in Mathematik. Bild: Ismagilov/iStock/Getty Images

Für die Beratung werden immer häufiger Berufseinsteiger aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen gesucht. Der HOCHSCHULANZEIGER hat fünf junge Quereinsteiger zu ihrer Karriere im Consulting befragt.

          Auch für Absolventen anderer Studienrichtungen als den klassischen Wirtschaftswissenschaften kann eine Karriere in der Beratung reizvoll sein. IT-Beratungen suchen beispielsweise gezielt nach Absolventen technischer Studiengänge, wie Wirtschaftsingenieure, Informatiker und Mathematiker. Obwohl die meisten Berufseinsteiger Rechts-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften studiert haben, sind Quereinsteiger, auch aus geisteswissenschaftlichen Studiengängen, in der Beratungswelt also durchaus willkommen.

          Karriere im Consulting: Quereinsteiger willkommen!

          Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) ergab, dass lange Zeit rund zwei Drittel der Juniorberater einen wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss vorweisen konnten. Im Jahr 2014 lag dieser Anteil bei nur noch 44 Prozent. Insgesamt ist die fachliche Vielfalt der Berater in den befragten 700 Unternehmensberatungen gestiegen. Jeder zehnte Juniorberater verfügt demnach über einen Abschluss in Mathematik oder Naturwissenschaften. 15 Prozent der Berufseinsteiger in der Beratung können ein Ingenieurstudium vorweisen. Und jeweils 3 Prozent der Absolventen steigen mit einem medizinischen oder einem sprach- bzw. kulturwissenschaftlichen Studiengang ein.

          Als Grund für die gestiegene fachliche Vielfalt geben die Experten die komplexeren Aufgabenstellungen in den Beratungsprojekten an, die beispielsweise technologieorientierte Consultants benötigen. Die Unternehmensberatungen versuchen diesen Bedarf bereits in der Recruitingphase durch Quereinsteiger – auch aus Wirtschaft und Industrie – zu decken.

          Der HOCHSCHULANZEIGER wollte von fünf jungen Beratern mit Abschlüssen aus unterschiedlichsten Fachrichtungen wissen, wie der Alltag eines Beraters tatsächlich aussieht – und warum sie sich für eine Karriere im Consulting entschieden haben.

          Mit Medizinstudium bei BCG

          Mit Ingenieurstudium bei McKinsey

          Mit Technologiestudium bei Oliver Wyman

          Mit Mathematikstudium bei Strategy&

          Mit geisteswissenschaftlichem Studium bei zeb

          Quelle: F.A.Z.

          Topmeldungen

          Suche nach U-Boot : Flugzeug entdeckt Objekt auf Meeresgrund

          Bei der Suche nach dem vermissten argentinischen U-Boot sind die Retter laut Medienberichten auf eine Wärmequelle in 70 Metern Tiefe gestoßen. Wegen des Sauerstoffmangels spricht die Marine von einer „kritischen Phase“.

          F.A.Z. exklusiv : Lindner: Wir fühlten uns gedemütigt

          Im Interview mit der F.A.Z. spricht der FDP-Vorsitzende über die Gründe für den Ausstieg aus den Jamaika-Sondierungen. Vor allem einer Partei wirft Christian Lindner fehlende Kompromissbereitschaft vor.
          Der Jeep des Überläufers bleibt stecken.

          Korea-Konflikt : Video zeigt Jagd auf nordkoreanischen Soldaten

          Das Kommando der Vereinten Nationen in Südkorea wirft dem Norden vor, bei der Jagd auf einen Überläufer den Waffenstillstand gebrochen zu haben. Zum Beweis veröffentlicht es Videoaufnahmen, die an einen Actionfilm erinnern.
          Die Runde von Sandra Maischberger

          Talk-Kritiken : Im Beichtstuhl des Bundespräsidenten

          Nach dem vorläufigen Scheitern von Jamaika ist der Bundespräsident Herr des Verfahrens. Die Debatten in Talkshows zeigen: Auf das Staatsoberhaupt wartet keine leichte Aufgabe.