http://www.faz.net/-i7g-89blh

Karriere als Wirtschaftsprüfer : Die wichtigsten Fragen zur Wirtschaftsprüfer-Karriere

  • Aktualisiert am

Die wichtigsten Fragen der Wirtschaftsprüfung beantwortet das Institut der Wirtschaftsprüfer. Bild: SonerCdem/iStock/Getty Images

Das sollten Berufseinsteiger wissen: Die FAQs der Wirtschaftsprüfung, beantwortet vom Institut der Wirtschaftsprüfer.

          Was erwartet mich als Hochschulabsolvent an meinen ersten Tagen in der Wirtschaftsprüfung?

          Das Reizvolle ist, dass es keinen typischen Arbeitsalltag gibt. Durch die verschiedenen Mandanten können sowohl die Einsatzorte wie auch die Aufgabengebiete ganz unterschiedlich aussehen. Falls man im Bereich Abschlussprüfung arbeitet, ist es üblich, dass man während einer Prüfung fest zu einem Prüfungsteam gehört.

          Welche Soft Skills sind bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften besonders gefragt – und wie kann ich sie erwerben?

          Hohe Lernbereitschaft, analytisches Denken, Zahlenverständnis, selbständiges Arbeiten, Mobilität, Kommunikationsfähigkeit. Bewerber sollten teamfähig sein und sich nicht davor scheuen, Verantwortung zu übernehmen.

          Wie sind derzeit die Aussichten in der Wirtschaftsprüfung?

          Wirtschaftsprüfer ist ein Topjob mit Zukunft. Der Beruf bietet vielfältige Einsatzgebiete: die Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen, eine Vielzahl weiterer Prüfungen, beratende, gutachterliche und treuhänderische Tätigkeiten. Prüfer sind vom mittelständischen Familienunternehmen ebenso gefragt wie von der öffentlichen Hand oder börsennotierten Unternehmen. Hierzu zählen Automobilhersteller, Handelsunternehmen, Versicherungen – kurz: jede Branche.

          Welche Rolle spielt die Examensnote für die Einstellung?

          Die Examensnote und die Fächerkombination des Studiums bestimmen das erste Bild eines Bewerbers. Die Entscheidung hängt vom Gesamteindruck ab, vor allem Persönlichkeit zählt.

          Ich bin Absolvent eines nichtwirtschaftlichen Studiengangs. Kann ich trotzdem Wirtschaftsprüfer werden?

          Früher verlangte das Gesetz für die Zulassung zum Berufsexamen bestimmte Studienrichtungen. Heute ist auch Quereinsteigern der Berufszugang möglich. Für die Bestellung zum Wirtschaftsprüfer ist das Bestehen des Berufsexamens entscheidend, das für alle gleich ist. (ds)

          Quelle: F.A.Z.

          Topmeldungen

          Nach Aus für Jamaika : Ihr gelbes Wunder

          Auch die AfD hatte auf eine große Koalition gehofft. Sie versprach sich von Jamaika goldene Zeiten in der Opposition – nun muss sie jedoch die Liberalen fürchten.