http://www.faz.net/-i7g-873sv

Karriere als Ingenieur : Die Visionäre: So machen junge Ingenieure Karriere

Dominique Bouwes, 35, ist Geschäftsführerin der iX-factory GmbH und arbeitet daran, Leukämie schneller erkennen zu können. Bild: Privat

Eine Karriere als Ingenieur ist doppelt attraktiv: Ingenieure bekommen gute Gehälter, zudem wirken viele von ihnen an Zukunftsprojekten mit und gestalten so die Welt von morgen.

          Leukämie schneller erkennen, das schnellste Hybridauto der Welt bauen, einen Notruf für Autos entwickeln, Ressourcen sparen oder eine flexible Mobilität in der Großstadt von morgen gestalten: Junge Ingenieure arbeiten heute bereits daran, die Probleme von morgen zu lösen.

          Karriere als Ingenieur: 540.000 Studenten in Deutschland

          Rund 540.000 Studenten träumen an deutschen Hochschulen von spannenden, abwechslungsreichen und möglichst dazu noch lukrativen und zukunftsweisenden Aufgaben in Unternehmen oder Forschungseinrichtungen.

          Dabei gilt es für junge Ingenieure, sich auf einen Wandel in der Arbeitswelt einzustellen: Forschten früher viele Ingenieure für sich innerhalb einer Forschungs- und Entwicklungsabteilung an neuen Projekten, wird die Projektarbeit in Zukunft immer wichtiger. Innovation ist kein Thema mehr für den Elfenbeinturm, sondern wird zunehmend zu einer branchen-, unternehmens- und abteilungsübergreifenden Aufgabe, in der die Ingenieure eine wesentliche Schnittstellenfunktion übernehmen.

          Karriere als Ingenieur: Vielfältige Perspektiven

          Dabei zeigt sich, dass Studenten für eine Karriere als Ingenieur viele Perspektiven haben: Fachspezifisch als Prüf-, Bau-, Sport-, Wirtschafts-, Chemie- oder auch Textilingenieur. Oder auch in einer gehobenen Laufbahn als Manager. Denn immer mehr CEOs haben einen ingenieurswissenschaftlichen Hintergrund.

          Der HOCHSCHULANZEIGER hat 13 junge Ingenieure getroffen und sie nach ihren Visionen und Projekten gefragt.

          » Karriere als Bauingenieur bei Ferchau

          » Die Visionäre: Bessere Röntgensysteme entwickeln

          » Karriere als Bauingenieurin

          » Die Visionäre: Leukämie schneller erkennen

          » Karriere als Ingenieur bei Daimler

          » Die Visionäre: Höhere Genauigkeit in der Krebsforschung

          » Karriere als Motorsportingenieur bei Porsche

          » Karriere als Ingenieur bei Schaeffler

          » Karriere als Recycling-Ingenieur

          » Die Visionäre: Arbeiten am Auto der Zukunft

          » Karriere als Ingenieur bei Liebherr-Aerospace

          » Karriere als Ingenieur bei GE

          » Karriere als Ingenieur bei Rohde und Schwarz

          Topmeldungen

          Kinder mit digitalen Aufmerksamkeitsfressern

          Smartphone-Verbot an Schulen : Die Aufmerksamkeitsvampire

          Während deutsche Minister und Lehrkörper von der Digitalisierung der Klassenzimmer reden, schicken die Leute im Silicon Valley ihre Kinder auf Smartphone-freie Schulen. Ist das sinnvoll?

          Putin-Merkel-Treffen : Vorsicht vor Halluzinationen

          Moskau ist kein leuchtendes Beispiel in Sachen Friedensbemühungen. Warum Putin jetzt die erstarkenden Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland in ein helles Licht rückt, ist völlig klar. Ein Kommentar.